~~DISCUSSION~~

2008-08-31 Skypechat mit Matthias

[20:22:31] Matthias : oft sieht man chaos, wo man die struktur nicht erkennen kann
[20:22:38] Matthias : ...manchmal gibt es aber auch einfach keine
[20:23:08] Matthias : wobei...wenn ich zur tür rein komme und alles fallen lasse, weiß ich nach einer weile, wo ich was finde.
[20:23:16] vehtoh : ich denke man sieht die struktur, wenn einem das chaos zu unpraktisch, beängstigend und so ist
[20:23:21] vehtoh : Konstruktivismus...
[20:23:28] Matthias : weil die unterwäsche weiter von der tür entfernt liegt, als die hose und das shirt
[20:23:36] vehtoh : ja bei der tür
[20:23:39] Matthias : damit baut sich doch wieder eine implizite struktur auf
[20:23:53] vehtoh : inwiefern?
[20:24:07] vehtoh : sollten wir sowas nicht mal als podcast achen?
[20:24:19] Matthias : ich muß dinge nicht mal mit absicht irgendwo hin legen
[20:24:30] Matthias : als gewohnheitsmensch mach ich das auch unbewußt
[20:24:41] Matthias : ja. die stimmung wäre heute aben gut gewesen
[20:25:05] Matthias : wäre es open music hätte ich in der pause Moby - My beautiful blue sky" eingespielt
[20:25:06] vehtoh : aber nur durch den nutzen des wiederfinden ergibt sich daraus eine struktur, du findest sie wenn du sie suchst
[20:25:43] Matthias : stimmt. jedes objekt für sich ist objekt für sich
[20:26:02] Matthias : die struktur oder eben nicht struktur kommt erst durch den bezug mehrerer teile zueinander
[20:26:04] vehtoh : eben und dem universum ist deine unterwäsche reichlich egal
[20:26:25] Matthias : stimmt. da das universum mal so postuliert keinen plan hat, wo es hin will
[20:26:41] vehtoh : und durch die menschliche bewertung des abstanden in nützt mir nützt mir nicht
[20:26:48] Matthias : oder sich als übergeordnetes emergentes system gar nicht darum schert, was seine teile veranstalten
[20:27:12] Matthias : ich, als teil des universums, finde die position meiner unterwäsche schon essentiel
[20:27:18] vehtoh : gott würfelt nich, er schütteln noch?
[20:27:29] Matthias : heh, da gibt es mehrere bücher
[20:27:38] Matthias : einstein sagte ja: gott würfelt nicht
[20:27:52] Matthias : es gibt die bücher: gott würfelt doch. 
gottes würfel
und
gott würfel doch nicht
[20:27:57] vehtoh : eben, dann wurde er unterbrochen
[20:28:11] Matthias : was ist gott
[20:28:48] vehtoh : tot
[20:28:54] vehtoh : und niemanden kümmerts
[20:28:58] vehtoh : NIN
[20:30:00] vehtoh : immerhin, wenn gott/chaos das große ganze ist und er uns nach seinem abbild geschaffen hat, dann müssen wir ja chaotisch sein und aufräumen ist gotteslästerung
[20:30:10] Matthias : du denkst gott ist ddas chaos?
[20:30:19] Matthias : bist du dir sicher, das gott nicht die struktur ist?
[20:30:58] Matthias : wenn gott das chaos ist, ist die gut strukturierte römisch katholische kirche blasphemisch
[20:32:25] vehtoh : o.k. könnte sein, dass ich da voreilig war, bzw. deduktiv(?) gedacht habe...
[20:32:39] vehtoh : Gott kann auch im sinn von Sinngebung die Strukur sein
[20:33:10] Matthias : Sinngebung ist gut.
[20:33:19] Matthias : Der Donnergott ist aber auch Sinngebung vom Chaos
[20:33:36] vehtoh : wieso?
[20:33:51] Matthias : der blitz schlägt auf den ersten blick ziemlich wahllos ein
[20:34:11] Matthias : ist mächtig. und wenn er das eigene haus zerstört muß der gott wohl wütend gewesen sein
[20:36:16] vehtoh : schlägt der blitz wahllos ein?
[20:36:29] vehtoh : wobei:
[20:37:12] vehtoh : sowohl wenn er das eigene Haus als Strafe zerstört, noch wenn man physikalische gesetztmäßigkeiten zu Grunde legt, ist es zufällig
[20:41:46] Matthias : für den fremden schlägt er wahllos ein. für den ein bischen wissenden schlägt er in vorrangig hohe gebäude und hohe bäume ein. für den meteorologen ist der einschlagsort schon wesentlich offenbarter
[20:42:05] Matthias : aber auch seine modelle sind zu ungenau um sagen zu können, wo der blitz absolut einschlägt
[20:42:59] Matthias : blöderweise sagen manche physiker, selbst wenn ich jetzt weiß, wie sich jedes atom bewegt, wo es ist, welches energieniveau es hat, bewegt es sich dennoch chaotisch
[20:43:48] Matthias : was heißen würde, nach den jetzigen methoden wäre nicht mal mit einem so vollständigen datenmodell, wie man es sich gerade vorstellen kann, eine vorhersage 100%ig möglich
[20:44:09] Matthias : vielleicht heißt das aber auch, das es einfach weitere zusammenänge gibt, die wir noch nicht überschauen
[20:44:29] Matthias : was aber nicht ausschließt, das das ewig so weiter geht und wir das nie schaffen werden
[20:45:46] Matthias : damit komme ich gedanklich aber von dem struktur<>chaos problem zum Schicksal
[20:46:09] Matthias : weil struktur vorhersagbar ist, chaos aber per def. eben nicht vorhersagbar
[20:58:29] vehtoh : quanten
[20:59:31] vehtoh : die modelle werden nichts mehr sauber erklären können, weil die erlangung der modellle die beobachtung jeweils das ergebnis verfälscht
[21:00:34] Matthias : schön. damit kann ich die zukunft nicht nur vorhersagen sondern auch noch beeinflussen
[21:01:02] vehtoh : hähä
[21:01:04] Matthias : ein bekannter von mir hat in seiner forensignatur den spruch "ich will aber auch einen freien Willen haben!!!"
[21:01:33] vehtoh : tja, das kann er sich aber, unabhägig von chaos, abschminken
[21:01:49] Matthias : na wenn das Ergebnis von meiner Beobachtung abhängt, kann ich meine Beobachtung so gestalten, das das gewünschte Ergebnis herraus kommt
[21:02:12] vehtoh : der freie wille ist nur ein gefühl, aber das ist ja auch ein anderes thema
[21:02:36] vehtoh : nicht, wenn die veränderung chaotisch ist
[21:02:54] Matthias : blöd nur, das damit den chaoten die aufgabe zufällt, die struktur zu stören und sie damit teil der struktur sind
[21:03:27] Matthias : das bringt mich gerade zur rolle von neo bei matrix
[21:03:41] vehtoh : hm
[21:04:08] vehtoh : nein die struktur ist teil des chaos
[21:04:33] vehtoh : eine kleine ecke die man sich genauer ansieht und von der man findet, dass sie hübsch ist
[21:04:36] Matthias : das sind spitzfindigkeiten. sie sind beides aspekte vom ganzen
[21:04:55] vehtoh : denk dran die wärme hat kein ende
[21:05:24] Matthias : stimmt. es geht immer heißer, aber kälter als 0K geht es nicht
[21:06:12] Matthias : deswegen bringen die USAler, wenn sie ein Land zerstört haben, Demokratie und Freiheit oO
[21:06:39] vehtoh : ? hm o.k. ja (kann sein)
[21:06:56] Matthias : ja, der gedanke ist auch bei mir mit einem großen "?" versehen
[21:08:02] vehtoh : hab gerade wellen im sinn
[21:08:06] vehtoh : meereswellen
[21:08:45] vehtoh : aus der nähe betrachtet chaotisch, in einieger entfernung gibts es wiederholungen, von oben ein geschlossenes System
[21:08:58] Matthias : stimmt
[21:09:01] vehtoh : vielleicht liegt es auch an der Perspektive, nicht nur am Abstand
[21:09:23] Matthias : tut es
chaos/20080831_skype_matthias.txt · Zuletzt geändert: 2011/09/25 01:48 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0